Skip to main content

Was ist ein Turnier Schachspiel

Was ist ein Turnier Schachspiel

Bei einem Turnier Schachspiel handelt es sich, wie bei den meisten anderen Schachspielen auch, um ein aus Holz gefertigtes Schachspiel, welches nach dem beliebten Staunton Design gefertigt wurde.
Auch werden gerne klappbare Schachbretter oder Schachplanen bei Turnieren benutzt.

 

Vorgaben von FIDE

Wichtig sind bei einem Turnier Schachspiel vor allem die Vorgaben des Weltschachbundes FIDE. In den Statuten des Weltschachbundes steht, zum Thema Spielbrett und Figuren, dass die Schachfelder eine Größe von 5 bis 6,5 cm haben sollen. Die einzelnen Spielfiguren richten sich mit der Größe nach dem Schachbrett, dabei gilt als Faustregel, dass der Sockeldurchmesser eines Bauern halb so groß sein soll wie die Kante eines Feldes. Die Höhe der Figuren wird anhand des Königs gemessen, dieser sollte eine Höhe von 8,5 bis max. 10,5 cm haben. Außerdem finden sich auf dem Brett selbst meistens Markierungen, nämlich a-h und 1-8. Diese Markierungen bezeichnen die genaue Position der einzelnen Figuren.
Besonders bei den Turnieren der deutschen Schachbundesliga wird streng auf die Vorschriften geachtet und nur standardisierte Spielbretter werden zugelassen.
Die Schachbretter nach Turniervorgaben finden sich auch immer öfter bei Hobbyspielern zu Hause, sie können bei Amazone erworben werden. Ein Beispiel für ein Modell nach den Vorgaben ist das Albatros 947 Turnier-Schachspiel, es erfüllt alle Anforderungen genau und könnte so auch direkt für ein Turnier verwendet werden.

Weitere Infos finden Sie in unseren Rubriken Schachspiel, Schachbrett, Schachfiguren, Schachuhr und Schachcomputer.

Was ist ein Turnier Schachspiel