Skip to main content

Aus welchem Material gibt es Schachspiele?

Schachspiele gibt es in fast jedem Material. Klassiker sind Bretter und Figuren aus Holz, Glas, Stein oder Kunststoff. Dabei wird das Material auch gerne kombiniert. Auf einem aufrollbaren Spielfeld aus gewobenem Stoff wird mit Kunststofffiguren gespielt. Ein Spielfeld aus Holz wird kombiniert mit Figuren aus Lehm. Der Fantasie sind beim Schachspiel keine Grenzen gesetzt. Jedes formbare und modellierbare Material kann zu Pferd, Läufer, König und Königin verändert werden. Die Figuren werden zusätzlich geschliffen und angemalt. Dies entfällt jedoch bei Spielfiguren aus Stein. In diesem Fall werden oft verschiedenfarbige Steine, zum Beispiel diverse Marmor, benutzt, um die Parteien voneinander zu unterscheiden.

 

Schachspiele Qualität, Preisklasse und Format

 

Genauso reich, wie die Vielzahl an Materialen, ist auch die Auswahl an Größen und Preisklassen. Aus jedem Material gibt es Schachspiele verschiedener Größen und diverser Preise. Ein Brett aus Marmor ist sehr wertvoll und edel. Handgeschnitzte Figuren aus ausgewählten Hölzern kann jedoch deutlich teurer sein. Das Gleiche gilt für die Größen. Schachspiele aus Kunststoff können dementsprechend klein und praktisch mit Magneten zum Reisen sein, oder in Übergröße in Parks benutzt werden. In Regionen, die bekannt für ein spezielles Erdmaterial sind, werden gerne Schachbretter und Figuren mit örtlichen Verziehrungen angeboten. Dies können zum Beispiel Lehmfiguren aus Cusco sein, bei denen die Inkas gegen die Spanier antreten.

 

Weitere Infos finden Sie in unseren Rubriken Schachspiel, Schachbrett, Schachfiguren, Schachuhr und Schachcomputer.