Skip to main content
Schachspiel Fakten Test und Vergleich ist ds Thema dieser Seite. Sie finden viele Rubriken in denen Sie sich einen guten Überblick verschaffen können. Außerdem haben Sie die Möglichkeiten auf unseren Schach Videos das Schachspiel zu erlernen oder außergewöhliche Schachpartien anzusehen. Viel Spaß dabei

Schachspiel Fakten Test und Vergleich

Das Spiel Schach, als eines der ältesten Brettspiele findet seinen Ursprung bereits im 9. Jahrhundert und wurde seither stetig weiterentwickelt und modifiziert. Im 19. Jahrhundert fand es seine endgültige Gestalt in der Form, wie wir heute das klassische Schachspiel kennen. Sowohl Turniere als auch die Gründung von Schachvereinen unterstreichen das Schachspiel als bürgerliche Kultur.
Beim Schach geht es darum, den gegnerischen Spieler strategisch schachmatt zu setzen. Hierbei bewegen zwei Spieler ihre Schachfiguren abwechselnd über das Spielbrett, mit dem Ziel, dass der König im Schach steht und keine Möglichkeit hat, einen weiteren Zug auszuführen. Zu beachten ist, dass je Schachfeld nur eine Spielfigur stehen darf und mit Ausnahme des Springers, keine Spielfiguren übersprungen werden dürfen. Das Schachspiel ist nicht zuletzt aufgrund seiner Vielfältigkeit eines der beliebtesten Brettspiele weltweit. Auf Grund der Vielzahl an Spielverläufen gehört das Schachspiel zu den komplexesten Denkspielen der Welt und wird folglich auch als Sportart qualifiziert. Schach erfordert strategisches Denkvermögen und Konzentration auf höchstem Niveau.Hat man das Schachspielen erst einmal für sich entdeckt, verbleibt die Entscheidung darüber, welche der Vielzahl an Schachbretter das richtige für einen ist. Gegenwärtig gibt es eine enorme Auswahl an Schachbrettvarianten, weswegen dem Spieler die Auswahl oft nicht leicht fällt. Grundsätzlich sollte man bedenken, dass das Schachbrett für die meisten Spieler zu einem individuellen Spielobjekt wird, welches nach Möglichkeit auf ewig bespielt werden soll. Bedenkt man die Dauer einer einzelnen Schachpartie und die signifikante Wirkung eines Schachspiels, so ist es nicht verwunderlich, dass die Qualität, die Bespielbarkeit und das Material eine entscheidende Rolle bei der Kaufentscheidung spielen sollte.Material

 

123456
Philos 2307 - Schachbrett London, Feld 45 mm Philos 2402 - Schachbrett Lissabon, Feld 50 mm Philos 2455 - Schachbrett, Paris, Feld 60 mm Philos 2453 - Schachbrett Paris, Feld 50 mm Schachbrett Nr. 6 Mahagoni - 54 x 54 cm - Schachspiel Turnierbrett - Profi Schach Turnier-Schachbrett nach Bundesliga-Standard für Staunton 5
Modell Philos 2307 – Schachbrett London, Feld 45 mmPhilos 2402 – Schachbrett Lissabon, Feld 50 mmPhilos 2455 – Schachbrett, Paris, Feld 60 mmPhilos 2453 – Schachbrett Paris, Feld 50 mmSchachbrett Nr. 6 Mahagoni – 54 x 54 cm – Schachspiel Turnierbrett – Profi SchachTurnier-Schachbrett nach Bundesliga-Standard für Staunton 5
Preis

27,59 €

57,99 €

91,50 €

74,94 €

43,31 €

29,99 €

Bewertung
Handgefertigt
LieferumfangKeine Extras-Keine ExtrasKeine ExtrasKeine ExtrasKeine Extras
Aufklappbar
GewichtFiguren ohne extra Gewichtung-Figuren ohne extra GewichtungFiguren ohne extra GewichtungFiguren ohne extra GewichtungFiguren ohne extra Gewichtung
Preis

27,59 €

57,99 €

91,50 €

74,94 €

43,31 €

29,99 €

DetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsNicht VerfügbarDetailsKaufen

 

Schachspiel Fakten Test und Vergleich

Größter Beliebtheit erfreut sich noch immer das klassische Schachbrett aus Holz. Meistens wird hierzu Olivenholz verwendet, welches als äußerst robust und zugleich fein bezeichnet wird. Aber auch Weißbuche, Mahagoni und Birke sind beliebte Holzarten für das Schachbrett. Holz gehört zu einem der langlebigsten Materialen und unterstreicht, insbesondere beim Schach, die ewige Tradition des Spiels. Marmor erfreut sich ebenfalls großer Beliebtheit unter den Schachspielern. Ein Schachtisch aus Marmor wirkt besonders edel und ist aufgrund seines Materials ebenfalls äußerst langlebig und erweist sich insbesondere im Außenbereich als vorteilhaft. Mittlerweile lassen sich Schachbretter auch Glas erwerben. Man möchte meinen, dass ein Schachbrett aus Glas eher etwas für den Gelegenheitsspieler ist und zudem aufgrund seiner Zerbrechlichkeit vorsichtig zu bespielen ist. Nicht selten kann es passieren, dass eine Schachfigur zu Boden fällt. Die Schachbretter, welche aus Plastik sind, eignen sich besonders für diejenigen, welche ihr Spiel mit auf Reisen nehmen wollen. Es ist auf Grund seiner Beschaffenheit sehr leicht und lässt sich problemlos verstauen. Für den professionellen Spieler sind Schachbretter aus plastischem Material, im Vergleich zu Spielbrettern aus Holz, ungeeignet und unattraktiv. Nicht zuletzt deshalb, dass sich die einzelnen Spielfiguren abgreifen und auf Dauer nicht mehr schön anzusehen sind. Sollen hingegen die Kleinsten unter uns ihre ersten Schacherfahrungen sammeln, so bieten sich Spielfelder- und Figuren aus Plastik an, da diese abwaschbar sind.

Schachspiel Test - Schachspiel Vergleich

Schachspiel Fakten Test und Vergleich – Die Farbe
Das Schachbrett ist klassischer Weise in helle und dunkle Spielfelder aufgeteilt. Sowohl 32 weiße und 32 braune Felder werden von den Spielern bespielt. Zwar lassen sich Schachbretter auch in anderen Farben erwerben, jedoch sollte man bedenken, dass die Gegensätzlichkeit beider Farben entscheidend der Übersichtlichkeit des Spiels dient. Insgesamt befinden sich 32 Spielfiguren auf dem Spielfeld, wo es zunächst einmal gilt, den Überblick zu behalten. Zwar mag ein Schachspiel in den Farben hellgrau und weiß besonders attraktiv aussehen, jedoch ist es der Übersichtlichkeit des Spiels nicht besonders dienlich. Anhand der Dauer einer einzelnen Schachpartie gestaltet sich das Spielen auf Schachbrettern mit klar abgrenzbaren Farben als deutlich angenehmer im Vergleich zu farblich ähnelnden Spielfeldern.

Schachspiel Test und Vergleich Größe, Abmessungen des Spielbrettes

Auch die Abmessung des Schachbrettes erweist sich im Schachspiel Test als entscheidendes Kriterium für den Kauf. Zunächst bleibt festzuhalten, dass die Abmessungen eines Schachbrettes keiner festen Größe unterliegen. Daher ist beispielsweise Turnierschachspiel deutlich größer als das einfache Schachbrett für den Heimgebrauch. Der Weltschachbund FIDE empfiehlt für eine optimale Bespielbarkeit eine Feldgröße von jeweils 5 bis 6,5 cm. Auch an dieser Stelle wird deutlich, dass ein großes Schachbrett für die Überschaubarkeit des Spiels von entscheidender Bedeutung ist. Berücksichtigt man, dass eine einzelne Schachpartie über mehrere Stunden andauern kann und höchste Konzentration erfordert, so wird die Bedeutung der Spielfeldabmessung erst verständlich. Insoweit werden Schachbretter, welche der Norm des FIDE entsprechen, in die engere Auswahl gelangen, um als Testsieger hervor zu gehen.
Die Größe des Schachbrettes ist allerdings auch abhängig von den Bedürfnissen des einzelnen Spielers. So kann ein Schachbrett, welches sich zusammenfalten lässt, für den Heimbedarf deshalb von Vorteil sein, da es sich leichter verstauen lässt. Im Vergleich zu einem klassischen Schachbrett, welches eine dauerhafte Stellfläche benötigt, sind die Schachbretter in Kassettenform für Wenigspieler besonders komfortabel.

Schachspiel Fakten Test und Vergleich – Die Spielfiguren

Insgesamt gehören 32 Spielfiguren zu einem Schachset, wovon jeder Spieler 16 Figuren zu seiner Verwendung hat. Die Spielfiguren bestehen grundsätzlich aus:

  • 1 König
  • 1 Dame
  • 2 Türme
  • 2 Läufer
  • 2 Springer (Pferde)
  • 8 Bauern

Gute Schachbretter zeichnen sich dadurch aus, dass deren Spielfiguren am unteren Boden mit einem Filzstoff überzogen sind. Dadurch wird gewährleistet, dass die Figuren behutsam über das Spielfeld gleiten und das Spielbrett selbst nicht zerkratzt wird. Im Test konnten Spielfiguren namenhafter Hersteller überzeugen, da der Filzboden an den Spielfiguren grundsätzlich vorhanden war. Weiterhin unterschieden sich qualitativ hochwertige Schachfiguren meist von den einfachen Spielfiguren dadurch, dass das Größenverhältnis der Spielfiguren zum Spielfeld den einschlägigen Standards für Schachspiele entspricht. So sollen beispielsweise die einzelnen Spielfelder doppelt so groß sein wie der Fußdurchmesser eines Bauern. Hintergrund ist auch hier, dass das einzelne Spielfeld trotz Belegung durch eine Spielfigur klar erkennbar bleibt.
Der König, die wichtigste Spielfigur in einem Schachspiel, sollte sich durch seine Höhe klar von den anderen Spielfiguren abgrenzen. Als sogenannte Königshöhe ist hierbei eine Größe von 9,5 cm bis 10,5 cm vorgesehen. Grundsätzlich gilt jedoch als Faustregel, dass von den Empfehlungen abgewichen werden kann, sofern das Größenverhältnis der Spielfiguren zu dem einzelnen Spielfeld eingehalten wird.

Schachspiel Fakten Test – Handfertigung

Handgefertigte Schachspiele sind an Exklusivität kaum zu übertreffen und sind echte Einzelstücke. Bei handgefertigten Spielen sollte grundsätzlich darauf geachtet werden, dass sie dennoch den Standards entsprechen, um beispielsweise auch den Anforderungen offizieller Turniere zu genügen. Denn auch bei handgefertigten Schachspielen ist es notwendig, dass eine Figur der anderen gleicht und die entsprechenden Maße eingehalten werden. Sollte man in den Genuss kommen, ein solch handgefertigtes Schachbrett zu erwerben, ist dies etwas besonderes. Überwiegend werden Schachbretter und deren Figuren maschinell produziert, was nicht zuletzt der hohen Nachfrage geschuldet ist. Im Vergleich zu einem maschinell gefertigten Schachbrett, hat ein handgefertigtes Schachbrett keinerlei Vorteile beim Spiel. Vordergründig ist hierbei vielmehr deren Exklusivität.

Schachspiel Test – Herstellungsland

Die ersten Schachbretter stammen vermutlich aus Indien oder China. Heute werden Schachspiele weltweit hergestellt und erfreuen sich noch immer größter Beliebtheit. Den Aufschwung in seiner Produktion erlebte das Schachspiel in England durch die Firma John Jaques. Aber auch in Deutschland etablierte sich die Firma Bohemia als führender Hersteller für Schachfiguren und Schachbretter. Deren Qualität wurde zeitweise so hochwertig eingestuft, dass hiesige Schachbretter Einzug in die Bundesliga nahmen. Ebenfalls beliebt unter Kennern sind die Schachbretter Italiens, welche durch ihre hochwertige Verarbeitung glänzen. Polen ist als Herstellungsland ebenfalls konkurrenzfähig, da hier hergestellte Schachbretter als qualitativ hochwertig und dennoch günstig deklariert werden.

Schachspiele testen und vergleichen

Schachspiel Fakten Test – Lieferumfang / Zubehör
Regelmäßig erwarten den Erwerber beim Kauf eines Schachsets eine Spielanleitung, ein Schachbrett und die dazugehörigen Spielfiguren. Dennoch ist es möglich, sowohl ein Schachbrett als auch nur die Spielfiguren zu erwerben. Die für viele Spieler unverzichtbare Schachuhr ist meistens nicht in dem Schachset enthalten. Grund ist hierbei, dass das Schachspiel seinem Ursprung nach nicht einer Zeitbegrenzung unterlag. Erst mit Ende des 19. Jahrhunderts wurden Schachuhren ein fester Bestandteil des Spiels. Die Sinnhaftigkeit einer Schachuhr scheint auf dem ersten Blick nicht ganz evident zu sein, jedoch dient sie vorrangig dazu, das Spiel auf eine vereinbarte Zeit zu begrenzen und jedem Spieler unabhängig vom anderen Spieler, die gleiche Bedenkzeit einzuräumen. Zwar mag eine Sanduhr den gleichen Zweck erfüllen, jedoch erweist sich die Schachuhr im Schachspiel Test als präziser im Vergleich zu anderen Messmethoden.

 

Schachspiel Fakten Test und Vergleich – Schachuhren

 

Schachspiel Fakten Test – Lieferzeit

Die Lieferzeit von Schachspielen war ist bei den verschiedenen Herstellern nicht signifikant voneinander zu unterscheiden. Sicherlich muss der Käufer bei einer Handfertigung deutlich längere Lieferzeiten einplanen, als dies bei mechanisch produzierten Spielbrettern der Fall ist. Ebenfalls bleibt zu berücksichtigen, dass handelsübliche Schachanfertigungen den Endverbraucher schneller erreichen, als dies bei einem Import aus dem Ausland der Fall ist.

Schachspiel Fakten Test – Preis

Für welchen Preis man sich ein Schachspiel kauft, ist grundsätzlich anhand der aufgestellten Anforderungen zu beantworten. Schachspiele für kleines Geld erfüllen den gleichen Zweck, wie Schachspiele der oberen Preisklasse. Lediglich in Verarbeitung, Handhabung, Material und Zubehör schlägt sich der Preis nieder. Ein Schachspiel lässt sich bereits ab einen Kaufpreis von 20,00€ erwerben. Einzelstücke können hingegen gut und gerne den vierstelligen Bereich erreichen. Für ein gutes Spiel genügt sicherlich auch ein preisgünstiges Modell, wohingegen Profispieler und Vielspieler viel Wert auf ein qualitativ hochwertiges Brett legen werden. Als Testsieger geht dasjenige Schachbrett hervor, welches den persönlichen Anforderungen des Spielers am ehesten entspricht.

Alle auf dieser Webseite durchgeführten Tests verstehen sich als Zusammenfassung bereits bestehender Tests, Erfahrungsberichte und Bewertungen aus dem Internet. Wir haben die durch uns ausgestellten und bewerteten Produkte nicht persönlich getestet. Es handelt sich nicht um persönliche Wertung. Es handelt sich lediglich um eine objektive Zusammenfassung bestehender Berichte.

Über die Entstehung und frühe Geschichte des Schachspiels bestehen unterschiedliche Auffassungen. Vor allem Indien, aber auch Persien und bisweilen China werden als Ursprungsländer genannt. Der Zeitraum der vermuteten Entstehung schwankt zwischen dem 3. und 6. Jahrhundert.

Weitere Infos zum Schachspiel sowie zur Geschichte des Schachspiels finden Sie bei Wikipedia.

Alle auf dieser Webseite durchgeführten Tests verstehen sich als Zusammenfassung bereits bestehender Tests, Erfahrungsberichte und Bewertungen aus dem Internet. Wir haben die durch uns ausgestellten und bewerteten Produkte nicht persönlich getestet. Es handelt sich nicht um persönliche Wertung. Es handelt sich lediglich um eine objektive Zusammenfassung bestehender Berichte.

Alle auf dieser Webseite präsentierten Ergebnisse und Auswertungen verstehen sich als Zusammenfassung bereits bestehender Tests, Erfahrungsberichte und Bewertungen aus dem Internet. Wir haben die durch uns ausgestellten und bewerteten Produkte nicht persönlich getestet. Es handelt sich nicht um persönliche Wertungen. Es handelt sich lediglich um eine objektive Zusammenfassung bestehender Berichte.

Schachspiel Fakten Test und Vergleich  – Eine Seite Rund ums Schachspielen – Viel Spaß dabei